009 / 2017 - Feuer Sonderobjekt (TEL)

Gemeldeter Rauch im Keller eines Altenwohnheims in Bad Schwalbach führte am Morgen zu einer umfangreichen Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie der Technischen Einsatzleitung (TEL) des Rheingau-Taunus-Kreises, für welche die Feuerwehr Rüdesheim am Rhein mehrere Funktionsträger stellt. Die Erkundung der Einsatzkräfte vor Ort machte einen Einsatz der TEL nicht erforderlich.

008 / 2017 - gem. Kleinbrand innerorts

Zwei brennende Mülltonnen unter dem Vordach eines Sportlerheims führten am Abend zu einer Alarmierung der Einheiten Aulhausen und Kernstadt der Feuerwehr Rüdesheim am Rhein. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden. Unter Atemschutzgeräten vorgehende Einsatzkräfte löschten das Feuer und kontrollierten das Gebäude mittels einer Wärmebildkamera.

007 / 2017 - Kellerbrand Wohngebäude

Ein ausgelöster Rauchmelder führte in der Nacht zum Dienstag zu einer Alarmierung der Feuerwehr Rüdesheim am Rhein. Die Erkundung durch die Einsatzkräfte vor Ort ergab den Brand einer Stromverteilung im Keller des Mehrfamilienhauses. Unter Atemschutzgeräten konnten die Einsatzkräfte zum Brandherd vordringen und eine Abluftöffnung für die ebenfalls eingeleitete Druckbelüftung schaffen. Neunzehn Personen mussten das Gebäude verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut.

006 / 2017 - Kraft- und Betriebsstoffe

Ausgetretene Kraft- und Betriebsstoffe führten am Mittag zu einer Alarmierung der Feuerwehr Rüdesheim am Rhein. Durch die Einsatzkräfte vor Ort konnte der wassergefährdende Stoff gebunden werden. Im Bereich der Innenstadt kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.